Urlaub - Holiday - 2007: Le Pin Sec - Strand - beach


Sie müssen Java in Ihrem Browser aktiviert haben,
um das Panorama zu sehen.
Bitte aktivieren Sie Java und laden Sie diese Seite nochmal.
Falls Sie Java nicht installiert haben, bitte von
http://java.sun.com
downloaden. Oder sie wählen eine der
Vollbild-Ansichten unten

-
Java must be active in your browser,
to see the panorama.
Please activate Java and load the page again.
If you don't have Java installed please download from
http://java.sun.com
Or choose one of the Full Screen Views below.
Linke Maustaste & ziehen oder Pfeiltasten: Bild drehen, [+] Zoom in, [-] Zoom out
Eine wasserdichte Schicht komprimierten Torfs (oder sehr junger Braunkohle) unter den Dünen an der Atlantikküste des Medoc läßt viele kleine Süßwasserquellen direkt am Strand entstehen.

Obwohl der Platz "Pin Sec" (trockene Pinie) heißt, sorgt diese Schicht für genügend Grundwasser für den Wald hinter den Dünen.
-
A bed of compressed peat (or very young lignite) - impervious to water - causes many small fresh water sources spring up from it and pour directly into the ocean.

Albeit the place is named "Pin Sec" (the dry pine) there is a good supply of fresh groundwater for the currently living forest behind the dunes due to this fossil plant community.

Vorheriges previous | Übersicht index | Nächstes next | Full Screen (1,8MB):
GPS:


strand.jpg © Erik Krause 2008

Thanks to H. Dersch and his PTViewer, greatly enhanced by Fulvio Senore

Kontakt:
e-Mail: Erik Krause
Post: Offenburger Str. 33, D-79108 Freiburg